osteopathisch geschulte Sattelanpasserin
Saskia Groth

Ein kleiner Einblick

                                                                                                             


Sam Pinto-Araber ungeritten, Kappzaumtraining zum geraderen Rücken. Hoher Widerrist, vordere Rückständigkeit, Lordose (Hohlkreutz), nach vorn gekippte Hüfte. Abwechslungsreiches Training am Kappzaum zeigte nach zwei Monaten schon die ersten Erfolge. Ziel eine verbesserte Sattellage und Tragfähigkeit.



Vorher

 Nach 3 Monaten


Nach 6 Monaten




                                              


Enzo kam ausgemergelt und mit artrophierten Muskeln an. Instabiler Rücken, Rückständigkeit der Hinterhand und ausgeprägten suboccipitalen Nackendreieck waren ein Teil seiner Beschwerden. Auch hier half ein abwechslungreiches Training mit Kappzaum und freier Bodenarbeit inkl. Regenerationszeit. Der Rücken ist Tragfähiger und Enzo blüht mit angenehmen Temperament wieder auf.



März 2016

September 2016






 



 
Anrufen
Email